«

Jan 06

Beitrag drucken

Forellenverkauf mal anders

Am 23. und 24.12.2020 fand auch in diesem Jahr wieder der traditionelle Verkauf von Räucher- und Frischforellen seitens des ASV Bretten statt. Wie die Jahre zuvor, konnte vorab per Bestellung die gewünschten Mengen an Räucher- und Frischforellen geordert werden. Aufgrund der Vorbestellungen mussten in den Tagen zuvor über 300 Räucherforellen und am 23.12.20 über 100 Frischforellen für den Verkauf vorbereitet werden.

Dabei hat aber auch bei uns das Corona-Jahr seine Spuren hinterlassen. Die Unterstützer des Vereins mussten sich mit einem Fensterverkauf zufriedenstellen und durften sich dabei leider nicht wie gewohnt auf dem beschaulichen Gelände des ASV frei bewegen.

Um den von der Landesregierung vorgeschriebenen Corona Regelungen gerecht zu werden, hatte sich der Verein im Vorfeld konkret mit der Stadtverwaltung über die Durchführung des Fischverkaufes auseinandergesetzt und hierbei eine zielführende Einigung gefunden.

Einen herzlichen Dank gilt allen mitwirkenden Vereinsmitgliedern. Ebenso der Stadt Bretten für die konstruktive und aktive Mitgestaltung des Weihnachtsverkaufes. Dies gilt in Bezug der Organisation der Veranstaltung, als auch dem Bauhof bei der Bereitstellung der erforderlichen Absperranlagen.

Im Rahmen dieser Verkaufsaktion ist uns aber auch die dauerhafte Belastung der notwendigen Schutzmaßnahmen aller beteiligten Personen vor Augen geführt worden, die mittlerweile von vielen im Tagesbetrieb als selbstverständlich wahrgenommen werden. Dieses möchten wir zum Anlass nehmen, uns auch noch einmal bei den vielen Helfern und Mitarbeitern zu bedanken, die täglich mit diesen schwierigen Bedingungen zu kämpfen haben, um den für uns (gewohnten) normalen Tagesablauf zu gewährleisten.

VIELEN DANK.

Ihr ASV Bretten

Blick in den Kessel wunderbarer Goulaschsuppe für die Helfer. Die Suppe hat unser Kamerad August für uns gekocht. Die Suppe war echt super.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://asv-bretten.de/forellenverkauf-mal-anders/